|   |  Jugendtrainerwochenende der SGOS in Plüderhausen

Jugend

Jugendtrainerwochenende der SGOS in Plüderhausen

Jahresprogramm 2017&2018? Läuft!
Jahresprogramm 2017&2018? Läuft!
Interaktive Fußball-Pause
Interaktive Fußball-Pause
Nun schon des Öfteren unsere "Heimat" für das Jugendtrainer-Wochenende: Die Burghalden-Hütte in Plüderhausen
Nun schon des Öfteren unsere "Heimat" für das Jugendtrainer-Wochenende: Die Burghalden-Hütte in Plüderhausen

Herbstferien - das bedeutet für die Jugendtrainer der SGOS mittlerweile fast schon traditionell: Jugendtrainer-Wochenende. Nachdem letztes Jahr zusammen mit dem Ausschuss und auch gemeinsam mit dem FV Sulzbach das JUFA Sporthotel Kempten das Ziel war, ging es dieses Mal "direkt in den Wald", in die Selbstversorgerhütte Burghalde in Plüderhausen.

Während am Freitagabend vor allem Sportliches (Kommandosprache im Juniorteam) sowie ein Austausch über aktuelle Themen aus den Teams auf dem Programm standen, war der Samstag dann von Arbeit in kleinen Gruppen bestimmt. Dazu kamen auch zusätzlich noch Jugendspieler aus den älteren Jungs- und Mädchenteams dazu.
Sowohl die Jahresplanung für die nächsten zwei Saisons mit dem großen Rahmenprogramm als auch die Planung des neuen "Juniorteam-Hallenturniers" (internes Mixed-Turnier der älteren Teams) wurden dabei bearbeitet. Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit der Öffentlichkeitsarbeit, die sich mittlerweile auf die neu gestaltete SGOS-Website, SGOS und Juniorteam auf Facebook, Berichte in der Brücke und der Backnanger Zeitung sowie einige Posts auf Instagram erstreckt - alles Arbeit, die "neben" dem normalen Trainings- und Spielbetrieb anfällt.

Bei der abschließenden "Gut-Schlecht-Runde" standen vor allem der Zusammenhalt in den einzelnen Teams, aber auch im Jugendtrainer-Team an sich auf der Haben-Seite. Wuchern kann man ebenso mit den vielen jungen, motivierten und teilweise neuen Trainern, die durch verschiedene Lizenzlehrgänge top ausgebildet sind. Dass sich das Einzugsgebiet über alle Teams hinweg mittlerweile neben Oppenweiler, Sulzbach und Spiegelberg auch auf Backnang, Auenwald, Aspach, Althütte, Weissach im Tal bis nach Schlechtbach erstreckt, spricht sicher auch für die sehr positive Wahrnehmung der SGOS.
Angeprangert wurden dagegen der Zustand der Kabinen und Duschen, ebenso der des Kunstrasenplatzes, der nicht vorhandene "Jugendraum" am Sportplatz sowie die nicht vorhandene Möglichkeit, die Jugentrainer für ihre Tätigkeit mit einem kleinen Zuschuss für ihre Arbeit zu belohnen.

Nach Wurstsalat und Chili wurde das Jugendtrainerwochenende 2016 am Sonntagmorgen mit einem Weißwurstfrühstück und der obligatorischen Putzaktion beschlossen - mit neuen Ideen und frischer Motivation ging es dann zurück nach Oppenweiler.

Weitere Berichte