Aktive  |   |   |  Aktive: 4:1 in Kirchenkirnberg

Erste Mannschaft

Aktive: 4:1 in Kirchenkirnberg

Unsere Erste setzt sich trotz Rückstand und widrigen Platzverhältnissen durch. Am Ende war die zweite Halbzeit und die Fitness unserer Jungs entscheidend für die drei Punkte.

Die SGOS tat sich anfangs besonders und über den gesamten Spielverlauf hinweg schwer mit dem unebenen und sehr tiefen Rasenplatz in Kirchenkirnberg. Spielfluss wollte in den ersten Minuten nicht aufkommen. Die Gastgeber gingen kurz nach Anstoß in Führung. Vorangegangen war ein zu zaghaft geführtes Laufduell in Richtung des SGOS-Strafraums. Viele Unkonzentriertheiten eröffneten den Kirchenkirnbergern Kontergelegenheiten, jedoch ohne dass diese zu einem weiteren Tor geführt hätten.

In der zweiten Halbzeit übernahm Oppenweiler das Ruder und eine nette abgesprochene Eckballvariante stellte Gleichstand her: Manuel Perri bediente halbhoch den heranstürmenden Innenverteidiger Nico Müller, der per Direktabnahme zum 1:1 traf. In der 60. Minute sackte Perri seinen zweiten Scorer-Punkt ein. Der nächste Eckball fand einen Abnehmer: Max Vogt köpfte zum 2:1 ein. Auch aus dem Spiel heraus erarbeteite sich Oppenweiler nun mehr Chancen. Gute Erfahrungen machte das Team dabei mit schnellen Bällen in die Spitze. Einer davon landete bei Jannik Widmann, der Tim Müller per Querpass in die Lage versetzte, zum 3:1 einzuschieben. Kurz vor Ende schickte Denis Kiefer Müller auf die Reise Richtung Grundlinie. Der Gegner hatte die Verfolgung hier bereits eingestellt. Tim Müller entschied sich aufgrund der Platzverhältnisse gegen die risikobehaftete Variante eines Querpasses auf Max Vogt, umkurvte stattdessen den Keeper und schloss zum 4:1 ab.

Kommenden Sonntag begrüßt unser Team den TSV Bad Rietenau im Rohrbachtal. Anstoß ist um 15 Uhr.


Weitere Berichte