|   |   |  Platz zwei nach Kantersieg gegen Winnenden

C-Juniorinnen

Platz zwei nach Kantersieg gegen Winnenden

Nicht nur beim Tore schießen, sondern auch beim Torjubel bewiesen unsere Mädels Kreativität!
Nicht nur beim Tore schießen, sondern auch beim Torjubel bewiesen unsere Mädels Kreativität!
War den Gegnern durch ihre Zweikampfstärke jeder Zeit überlegen: Eva
War den Gegnern durch ihre Zweikampfstärke jeder Zeit überlegen: Eva
Immer einen Schritt zu schnell für ihre Gegenspielerin: Fatou
Immer einen Schritt zu schnell für ihre Gegenspielerin: Fatou
Ass Ass Ananas... :)
Ass Ass Ananas... :)

Trotz Herbstferien stieg am Samstag das Nachholspiel unserer C-Mädels gegen die SV Winnenden. Nach einer spielfreien Woche, in der man sich gut vorbereitet hatte, wurde das Spiel angepfiffen. Von Beginn an drückten unsere Mädels die Gegnerinnen in ihre eigene Hälfte und erarbeiteten sich gute Chancen, welche vorerst aber nicht genutzt werden konnten. Nach einer Unstimmigkeit in der Defensive erzielten die Gäste sogar das Führungstor. Dafür lief es darauf umso besser für die Grünen. Nur zwei Minuten später glich Annika aus und eröffnete damit ein kleines Schützenfest. Innerhalb der nächsten neun Minuten trafen Eva und Lola je zwei mal sehenswert. Das, von den beiden Trainern erwartete Pressing und Zusammenspiel wurden perfekt umgesetzt und wenig später war ein weiterer Angriff der Rohrbachtalerinnen nur durch ein Foul zu stoppen. Den darauffolgenden Neunmeter verwandelte Jana. Lola markierte einen weiteren Treffer, ehe Heidi mit einem Doppelpack auf den Halbzeitstand von 9:1 erhöhen konnte.

Auch in der 2. Hälfte wurde schön kombiniert und in der 40. Minute holte man einen Freistoß heraus, dessen Hereingabe Katharina per Direktnahme ins Netz befördern konnte. Nicht viel später traf Jana zwei mal, worauf Annika ihre Leistungen mit einem weiteren Tor belohnte. Eva und Lola schraubten das Ergebnis noch auf 15:1 hoch. Einen letzten Angriff konnten die wacker kämpfenden Winnenderinnen noch zum 15:2 verkürzen. Mehr war heute aber nicht drin und unsere Mädels durften sich für ein traumhaftes Spiel feiern lassen. 

Durch die drei Punkte rücken unsere Mädchen auf den 2. Tabellenplatz auf, wobei bei einem sehenswerten Torverhältnis von 55:6 Toren nur 3 Treffer auf Rang 1 fehlen!

Es spielten: Pauline Geyer, Jana Vujanovic, Fatou Stoppel, Jule Jung, Emily Lischka, Katharina Bechthold, Eva Hübner, Lola Awodumila, Annika Maurer, Heidi Stoppel, Melissa Maier 

Weitere Berichte