|   |   |  Wimpelübergabe trotz erster Niederlage im letzten Spiel

B-Juniorinnen

Wimpelübergabe trotz erster Niederlage im letzten Spiel

Am Samstag fuhren unsere B-Juniorinnen bereits zu ihrem letzten Rückrundenspiel beim Tabellenzweiten FV Löchgau 2. Obwohl es in diesem "Finale" um nichts mehr gehen sollte - den Meistertitel haben unsere Mädels bereits seit einigen Spieltagen in der Tasche - gingen die Grünen spielfreudig in die Partie. Doch ehe man überhaupt richtig auf dem Platz war, gelang den sehr hochstehenden Löchgauerinnen bereits das 0:1 und ehe man sich versah, erhöhten sie in der 3. Minute auf 0:2. Etwas überrascht von diesem schnellen Rückschlag, versuchten unsere Mädels, Ruhe in ihr Spiel zu bekommen und so zu kicken, wie sie es für gewöhnlich können. In der 6. Minute wurde ein Einwurf auf Katha verlängert, die sich kurzerhand entschloss, ein Tor des Jahres auszupacken und die Kugel volley und aus der Drehung zum Anschluss unter die Latte jagte. Nun fingen sich die Rohrbachtalerinnen langsam, doch einen Freistoß und einen unaufmerksamen Fehler, konnten die Gastgeberinnen noch zum 4:1-Halbzeitstand nutzen. In der Pause schloss man den festen Vorsatz, sich mehr zuzutrauen, den Gegnern das eigene Spiel aufzuzwingen und vor allem die Torchancen zu verwerten. Doch nur drei Minuten später, gelang Löchgau ein weiterer Treffer, worauf die Juniorteam-Mädels noch ehrgeiziger wurden und tatsächlich begannen, ein immer besseres Spiel zu machen. So gelang Jana elf Minuten später das 5:2 und auch Jule, Heidi, Katha und später Jany tauchten nicht selten vor dem gegnerischen Tor auf. Man begann etwas durch zu tauschen, doch auch weiterhin schaffte man es endlich, den Gegner zu dominieren. Ungefähr fünf Minuten vor Abpfiff, holten die Mädels noch einen gut positionierten Freistoß heraus, welchen Selina eiskalt und scheinbar völlig mühelos zum 5:3 in den Winkel malte. Das ein oder andere Tor hätte den Rohrbachtalerinnern noch gelingen können, doch letztlich gab man sich mit dem Ergebnis zufrieden, welches sich die Gegnerinnen aufgrund der ersten starken Hälfte auch verdient hatten.

Direkt im Anschluss an das Spiel bekam sowohl das Juniorteam als Meister der gesamten Liga, als auch die Gegnerinnen als bestes Team des Bezirks Enz-Murr ihren Wimpel ausgehändigt und anstatt weiter über ihre allererste Niederlage in dieser Pflichtrunde nachzudenken, ließen sich unsere Mädels noch einmal ordentlich feiern und posierten hier und da mit ihrem Sigler Wimpel für ein Foto. Was die Liga angeht ist die Saison für das Team zwar beendet, doch bereits am 1. Juni steigt das erste Aufstiegsspiel daheim und falls man in diesem erfolgreich sein sollte, wäre es nicht unwahrscheinlich, in der nächsten Runde erneut auf die Löchgauerinnen zu treffen!

Es spielten: 1 Franziska Schick, 3 Emily Lischka, 5 Melissa Maier, 6 Isabel Jung, 8 Pauline Geyer, 9 Jana Vujanović, 10 Jule Jung, 11 Heidi Stoppel, 13 Katharina Bechthold, 21 Jany Epple, 30 Selina Hofer, 33 Annika Maurer 

Weitere Berichte