|   |   |  Spannender Auftaktsieg beim Zweiten

B-Juniorinnen

Spannender Auftaktsieg beim Zweiten

Nach dem spannenden Spiel herrschte in der Kabine natürlich beste Laune bei den Mädels!
Nach dem spannenden Spiel herrschte in der Kabine natürlich beste Laune bei den Mädels!

Obwohl das erste Rückrundenspiel unserer B-Juniorinnen eigentlich bereits im Dezember stattgefunden hatte, begann mit dem gestrigen Spiel beim Tabellenzweiten TSV Heimerdingen die Rückrunde für die Mädels so richtig. Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit im letzten Testspiel gegen Winnenden, nahm man sich heute vor, von Beginn an mit dem Kopf auf dem Spielfeld zu sein und ging trotz des erneut sehr starken Windes und immer wieder einsetzenden Regens, voller Vorfreude in die Begegnung. Doch auch Heimerdingen schien sich so einige Vorsätze gemacht zu haben und überraschte das Juniorteam gleich mit mächtigem Zug zum Tor, sodass Torspielerin Franzi schon in den ersten Minuten ein paar Glanzparaden abliefern musste. Doch im Laufe der Zeit sortierten sich unsere Mädels allmählich und auch auf Seiten der Rohrbachtalerinnen gab es einige Torchancen, während die Defensive um Isa, Emi, Leila und später Paule, einen sehr sicheren Eindruck machte. Die Minuten der ersten Hälfte verstrichen und beide Teams lieferten sich zwar ein sehr spannendes, recht ausgeglichenes Spiel, hatten immer wieder einen Torabschluss zu verzeichnen, doch bis zum Pausenpfiff wollte kein Treffer gelingen, sodass es mit 0:0 in die Kabinen ging. Dort nahmen sich die Grünen vor, an der Leistung und dem Kampfgeist anzuknüpfen und nun noch die ein oder andere "Bude" zu erzielen. Diese ließ auch tatsächlich nicht lange auf sich warten, denn nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff spielten sich Lola und Jana mit einem Doppelpass vor das gegnerische Tor, worauf Lola eiskalt zur heiß ersehnten Führung einnetzte. Unsere Mädels übten auch weiterhin Druck auf den Heimerdinger Sechzehner aus, versuchten sich immer wieder nach vorne zu spielen und in der 57. Minute war es erneut Lola, die ein Solo startete, die Keeperin der Gegner ausguckte und aus dem spitzen Winkel lässig zum 2:0 einschob. Ein zwischenzeitlicher Ausfall einiger Flutlichtmasten, führte zu einer kurzen Spielunterbrechung, in welcher das Wetter noch etwas schlechter wurde und in den letzten Minuten mussten unsere Mädels nicht nur gegen, wie schon zu Beginn des Spiels, stark auftrumpfende Heimerdingerinnen, sondern auch gegen den Wind und den Regen ankämpfen. In der 72. Minute gelang den Gegnerinnen tatsächlich der Anschlusstreffer und auch in den letzten Minuten hatten unsere Mädels in der Defensive alle Hände voll zu tun, machten ihren Job aber hervorragend und brachten die Führung souverän über die Zeit.

Am Schluss konnte man also zufrieden mit einem 2:1-Sieg nach Hause fahren und muss sich auch weiterhin vorerst keine Gedanken um den Verlust der Tabellenspitze machen.

Es spielten: 1 Franziska Schick, 2 Fatoumata Stoppel, 3 Emily Lischka, 4 Jany Epple, 6 Isabel Jung, 7 Temilola Awodumila, 8 Pauline Geyer, 9 Jana Vujanović, 11 Annika Maurer, 13 Katharina Bechthold, 15 Leila Mrázková

Weitere Berichte

  • Toller Test gegen Oberligisten

     Am Samstag waren unsere B-Juniorinnen in ihrer Liga spielfrei, was man allerdings - besonde...

  • Nächster Sieg in Oßweil

    Nach einer längeren Ligapause dank Osterferien, welche unsere B-Mädels letzte Woche für ein Tests...

  • Mädels sind Meister!

    Am Samstag fuhren unsere B-Juniorinnen zum Auswärtsspiel bei der SGM Fellbach/Schmiden/Oeffingen....