Aktive  |   |   |  Reserve: Nach Durststrecke wieder drei Punkte

Reserve

Reserve: Nach Durststrecke wieder drei Punkte

Nach zuletzt enttäuschenden Auftritten meldet sich unsere Reserve mit einem klaren 5:1-Sieg gegen den TAHV Gaildorf zurück. Und das, obwohl viele Spieler auf ungewohnten Positionen auflaufen mussten.

Die SGOS stand über die gesamte Partie sicher im Abwehrverbund und ließ wenig Chancen zu. Elton Vaz Contreiras wurde nach guten 15 Minuten auf die Reise geschickt und im gegnerischen Strafraum unschön gefällt. Diyar Bati verwandelte den fälligen Elfmeter und ließ das Team nach langer Tor-Durststrecke jubeln. Beflügelt davon machten die Gastgeber weiter Druck. Ein Gaildorfer Klärversuch landete Mitte der ersten Hälfte bei Kai Müller: Ballannahme mit links, Torabschluss mit rechts. Der mit elegantem Effet ausgestattete Ball landete im langen Eck und Müller strich sich zum Treffer locker grinsend durch den gut sitzenden und definitv sehr maskulinen Oberlippenbart.

Halbzeit - Denis Damer erhöhte nur kurz nach Wiederanpfiff auf 3:0. Gaildorf steckte allerdings nicht auf und nutzte das einmalig etwas zu zaghafte Zweikampfverhalten der SGOS aus und verkürzte. Davon unbeeindruckt fand unsere Reserve endlich zum Flügelspiel: Zwei zu lang geratene Flanken ließ die TAHV-Abwehr am Strafraum handball-ähnlich rotieren ehe Diyar Bati seinen zweiten Treffer versenkte. Coach Daniel Vogt bewies ein feines Händchen bei den Einwechslungen. Joker Kristian Rimar setzte sich im Laufduell gazellenähnlich durch und traf zum 5:1 Endstand.

Die drei Punkte sind gut fürs Selbstvertrauen. Erst am 27.11 geht es weiter, dann zuhause gegen Kaisersbach.


 


Weitere Berichte

  • Keine Punkte in Backnang

    Beim Spiel des Tabellenfünften Großer Alexander Backnang gegen den Tabellensiebten, unsere Reserv...

  • 2:4 beim Tabellenführer

    Nach zuletzt drei siegreichen Spielen rückte unsere Zweite beim Tabellenführer und Vorjahres-Meis...

  • Siegesserie hält!

    Unsere Reserve landet den dritten Sieg in Folge: Beim VfR Murrhardt setzt sie sich gegen stärker ...