Aktive  |   |   |  Reserve: 2:3 beim Großen Alexander

Reserve

Reserve: 2:3 beim Großen Alexander

Unser Team nimmt beim stark aufgestellten Gastgeber Großer Alexander Backnang keine Punkte mit und scheiterte erneut an der eigenen Anfälligkeit bei Standards und der ausbaufähigen Chancenverwertung.

Die Gastgeber standen hoch und konfrontierten Oppenweiler stellenweise mit drei Stürmern. Unser Team verpasste es zudem, die für einen geordneten Spielaufbau nötige Breite zu schaffen. Ein Eckball führte schließlich zum ersten Gegentor. Wie in der Ersten schlug auch bei der Reserve das Verletzungspech zu: Linus Rehm musste nach einem Kopfballduell und Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. An ihn eine gute Besserung! Das stellenweise unorthodoxe Stellungsspiel in den Defensivreihen der SGOS wusste der Große Alexander gut auszunutzen und erhöhte noch in der ersten Hälfte auf 0:3.

Oppenweiler setzte die Halbzeitvorgabe, weniger hoch und tief zu spielen und das Augenmerk auf den Spielaufbau zu richten gut um. Zahlreiche Chancen blieben allerdings ungenutzt, ehe Lucas Röhrle unter großer Mithilfe der gegnerischen Abwehr zum 1:3-Anschlusstreffer traf. Die bevorzugt hoch geschlagenen Bälle des Backnanger Keepers stellte die SGOS-Innenverteidigung stellenweise vor Probleme, führten aber zu keiner weiteren großen Chance. Quasi mit dem Schlusspfiff zauberte Röhrle einen Flankenball auf Tobias Hinderer, der zum 3:2 Endstand traf.

Mit nun drei Niederlagen in Folge wird es für unsere Reserve Zeit, wieder drei Punkte einzufahren. Am 01.11. um 12:45 spielt unser Team in Erbstetten.


Weitere Berichte

  • Keine Punkte in Backnang

    Beim Spiel des Tabellenfünften Großer Alexander Backnang gegen den Tabellensiebten, unsere Reserv...

  • 2:4 beim Tabellenführer

    Nach zuletzt drei siegreichen Spielen rückte unsere Zweite beim Tabellenführer und Vorjahres-Meis...

  • Siegesserie hält!

    Unsere Reserve landet den dritten Sieg in Folge: Beim VfR Murrhardt setzt sie sich gegen stärker ...