Aktive  |   |   |  Verdienter Sieg beim TSV Bad Rietenau

Erste Mannschaft

Verdienter Sieg beim TSV Bad Rietenau

Nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen Großerlach stand für unser Team in Rietenau außer Frage, welches Resultat beim Tabellenletzten zählte: Ausschließlich drei Punkte. Am Ende gewinnt unser Team verdient mit 4:1, hätte aber deutlich höher gewinnen können.

In der Anfangsphase suchten beide Mannschaften schnell den Weg in Richtung gegnerisches Tor. Oppenweiler verstand es allerdings besser, das Spiel zu verlagern und störte früh. In der 12. Minute prallte ein Freistoß von Daniel Funk zurück, vor die Füße des lauernden Julian Krämers, der zum 1:0 traf. Den Gegenstößen der Rietenauer setzte Oppenweiler abgeklärtes Abwehrverhalten entgegen. Ein gegnerischer Stürme verlor an Nico Müllers Betonfuß erst den Ball und dann die Bodenhaftung. Müller schickte seinen Cousin Tim Müller gedankenschnell auf die Reise in die Rietenauer Hälfte, ehe er über dessen aus scharfem Winkel erzielten Treffer jubeln konnte. Julian Krämer erhöhte kurz darauf auf den Halbzeitstand von 3:0.

Direkt nach Wiederanpfiff hatten die Gastgeber eine gute Chance auf den Anschlusstreffer, ein Kopfball landete allerdings knapp neben Paul Schmiedels Tor. Die SGOS nutzte im Spielaufbau weiterhin gut die großzügig angebotenen Räume, jedoch fehlte in Strafraumnähe wie schon in den Spielen zuvor die Genauigkeit und die Übersicht. Paul Schmiedel verhinderte Mitte der zweiten Hälfte den Anschlusstreffer, als er drei Mal in kurzer Zeit glänzend parierte. In der 87. Minute erzielte Rietenau dann doch ihr erstes Tor der Partie, ehe Julian Krämer nach einer Kopfballverlängerung von Stephen Perri erneut richtig stand und den Enstand von 4:1 erzielte.

Glück für die Rietenauer: Da Reserve-Topstürmer Lucas Röhrle die Einwechslung verweigert wurde, verloren sie nur mit 4:1 (und nicht mit zwei weiteren Gegentoren). Kommenden Sonntag spielt unser Team früher. Um 13:15 Uhr ist Anpfiff bei Murrhardts Zweiter Mannschaft.

Weitere Berichte