Aktive  |   |   |  Ungefährdeter Sieg in Kaisersbach

Erste Mannschaft

Ungefährdeter Sieg in Kaisersbach

Unsere Erste gewinnt 8:0 gegen den SV Kaisersbach II. 

Nach einem überzeugenden 4:0 Sieg gegen den FC Oberrot stand diesen Sonntag in Kaisersbach die nächste Aufgabe für unsere Mannschaft an. Die Gastgeber spielten bis dahin eine durchwachsene Saison, konnten aber gegen Ligafavoriten auch überzeugende Resultate erzielen. Die Bedingungen für eine schönen Fußballnachmittag waren mit Sonnenschein, spätsommerlichen Temperaturen und einer guten Kulisse gegeben.

Nach vielen schweren Partien, die unsere Mannschaft die letzten Jahre in Kaisersbach bestritten hat war man durchaus auf einen unangenehmen Gegner eingestellt. Nach den ersten Minuten zeigte sich aber, dass unsere Mannschaft dieses Mal möglichst früh alles klar machen wollte. Die Gastgeber liefen dem Ball größtenteils nur hinterher und kamen kaum gefährlich vor das Tor der SGOS. Stattdessen spielte sich unser Mannschaft in der ersten halben Stunde viele Chancen heraus, die aber vorerst alle ungenutzt blieben. Es dauerte bis zur 29. Minute, bis Lukas Rosenke eine Flanke von Manuel Perri sehenswert ins lange Eck köpfte. Danach wurde der Torreigen eröffnet. Nur zwei Minute später erhöhte Stephen Perri nach einer flachen Hereingabe auf 2:0. Und auch der nächste Treffer gehörte unserem Spielertrainer. Dieses Mal landete der Ball im Rückraum, wo Stephen ihn per Direktschuss über den Pfosten in die Maschen knallte. 3:0 in der 33. Minute. In der 37. Minute rollte der nächste schöne Angriff unserer SGOS. Dieses Mal legte Lukas Rosenke den Ball nach einer Hereingabe von der linken Seite auf Luca Krämer, der den Ball unter die Latte schweißte. Mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit besorgte Kapitän Jonas Wieland noch das 5:0. 

Nach der Pause schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück, kontrollierte aber weiter das Spiel. Dementsprechend lies auch die Zahl der Torchancen nach. Fabrice Liepold gelang in der 52. Minute, nach einem schönen Dribbling von Stephen Perri auf der Torauslinie, der Treffer zum 6:0. Fünf Minute später schnürte Stephen Perri nach einem Abpraller seinen Dreierpack und stellte auf 7:0. In der Folge spielte sich unsere Mannschaft viele weitere Torchancen heraus. Insbesondere Pokalheld Tim Müller hatte heute aber kein Glück im Abschluss und scheiterte mehrmals am guten Schlussmann der Gastgeber. In der 86. Minute landete seine Abwehr allerdings unglücklich direkt auf dem Fuß des eingewechselten Marcel Friz, der gar nicht mehr anders konnte, als den Ball ins Tor zu drücken. Endstand folgerichtig 8:0. 

Es spielten für die SGOS: Schmiedel - Hassler (70. Rehm), Csauth, F. Kübler - M. Perri, J. Wieland, Rosenke, Liepold (59. M. Friz), E. Stoppel - S. Perri, L. Krämer (40. T. Müller)


Die Zweite verteidigt mit einem Sieg die Tabellenspitze. 

Beim 2:0 Sieg gegen die dritte Mannschaft des SV Kaisersbach lies unsere Zweite nicht viel anbrennen. Nach 28. Minute war Jannik Widmann per Volley nach einer Ecke erfolgreich und nur knapp zehn Minuten später sorgte Kapitän Max Rössler für den zweiten Treffer. Diese Führung verteidigte die zweite Mannschaft bis zum Ende. 

Es spielten für die SGOS II: Hettich - Rössler (67. Messerschmid), F. Schmelcher, Jung, Widmann - M. Vogt, M. Kübler, Maier (46. Schmidgall), Welte - N. Müller (73. Salzinger), J. Krämer


Mit diesen beiden Siegen bleiben beide Teams vorerst auf dem ersten Tabellenplatz. Nach dem Ligaalltag muss unsere Erste am Mittwoch wieder im Pokal ran. Um 19.30 Uhr bestreitet sie beim SK Fichtenberg das Pokalachtelfinale. Am darauffolgenden Sonntag ist dann endlich wieder Heimspieltag. Unsere Teams spielen jeweils um 12.45 Uhr und 15.00 Uhr gegen den FC Welzheim. Wir freuen uns auf euch und hoffen, dass der Pokaltraum nach Mittwoch weitergeht!


Weitere Berichte