Aktive  |   |   |  Last-Minute-Tor beschert verdiente drei Punkte

Erste Mannschaft

Last-Minute-Tor beschert verdiente drei Punkte

Last-Minute-Tor beschert verdiente drei Punkte

90 Minuten dominierte unser Team die Gäste aus Großerlach, doch erst kurz vor Abpfiff gelang das erlösende und drei Punkte bescherende 2:1.

Manchen Spielern sah man schon vor Anpfiff an, wie viele Bahnhofskneipen sie am Vortag im Rahmen eines Junggesellenabschieds von innen gesehen haben: so ziemlich alle. Glücklicherweise machte es Großerlach unseren Kickern leicht und agierte deutlich reaktiver als so manches nordkoreanisches Waffenarsenal. Bis zur Mittellinie und noch etwas darüber hinaus wurde die SGO kaum angegangen und konnte das Spiel schön in die Breite ziehen. Erneut gab die Chancenerwertung zu denken: Unser Team erarbeitete sich Torschüsse und davon nicht wenige, allerdings landeten diese zu einfach in des Gegners Torwarthandschuhen. Nico Müller bewieß Mitte der ersten Hälfte, dass er Gleichberechtigung groß schreibt. Nachdem er vor Jahren per Direktabnahme eine Frau an den Rand der Bewusstlosigkeit schoss, schickte er diesmal einen männlichen Gegenspieler auf den Rasen der Tatsachen (glücklicherweise nur mit halber Kraft, per Innenseite).

Auch in der zweiten Hälfte hatte Oppenweiler deutlich mehr vom Spiel. Schon längst hätte sich unser Team mit mindestens einem Tor belohnen müssen. Das wurde bestraft: In der 55. Minute und nach einem katastrophalen Fehlpass im Mittelfeld versenkte Großerlach einen Sonntagsschuss im Netz. Weiter ging es aber in die andere Richtung. Nach 75 gespielten Minuten landete ein Abpraller an der Strafraumlinie bei Benedikt Csauth, der sauber platziert, mittig und flach, zum Ausgleich traf. Die Führung lag in der Luft und so war es nach knapp 90 Minuten nur richtig und verdient, als Nico Müllers hoher Ball von Linus Rehm hoch in den Strafraum verlängert und vom hoch springenden Max Vogt ins lange Eck geköpft wurde.

Es folgte ein geselliges Beisammensitzen bei Steaks und Würsten (vielen Dank an den Grillmeister Rolf Schmelcher) und ein oder zwei Fässern Bier. Kommenden Sonntag steht das letzte Saisonspiel an. Um 15 Uhr ist unsere Erste zu Gast in Fornsbach.


Weitere Berichte