Aktive  |   |   |  Aktive: Zwei Rückstände, drei Punkte

Erste Mannschaft

Aktive: Zwei Rückstände, drei Punkte

Unsere Erste bewies im  Spiel gegen den VfR Murrhardt Moral und zeigte bis zum Abpfiff eine engagierte und starke läuferische Leistung. Nach zwei Rückständen gewinnt Oppenweiler mit 3:2.

Das SGOS-Zusammenspiel präsentierte sich in der Anfangsphase auf wackligen Beinen. Nach einem Fehler in der Abwehr hätte Murrhardt schon nach zwei Minuten in Führung gehen können, ehe sie es in der 20. Minute schließlich taten. Nach einem schlimmen Mittelfeld-Fehlpass in der Vorwärtsbewegung nutzte Murrhardt die freien Räume gut. Der erste Schuss landete noch am Pfosten ehe der Nachschuss im SGOS-Tor landete. Ein Freistoß stellte wieder Gleichgewicht her: Nico Müllers berüchtigter rechter Stahlhammer beschleunigte das runde Leder erst bis zur Unhaltbarkeit und anschließend zum Ausgleich. Die Freude währte nicht lange: Eine Minute später (36.) führte ein Eckball auf der Gegenseite zur erneuten Führung für die Gastgeber.

Oppenweiler startete mit mehr Spielanteilen in die zweite Hälfte und setzte den Gegner nach Ballverlust früh und konsequent unter Druck. Nach vorne spielte unser Team vornehmlich über die Außenbahnen. Einen langen flachen Ball von Julian Krämer flankte Nico Friz in den Murrhardter Strafraum, wo Jannik Widmann lauerte und wiederum ausglich. Man erhöte den Druck weiter, Manuel Perri flankte und Stürmer Max Vogt köpfte in der 75. Minute zur Führung ein. Mit viel Moral und Durchhaltevermögen erwehrte sich unser Team in der Schlussphase, hatte in der letzten Spielminute noch etwas Glück, als ein gegnerischer Kopfball nur die Latte traf.

Kommenden Sonntag steht das erste Heimspiel an. Um 15:00 Uhr begrüßen wir den SV Spiegelberg.

Weitere Berichte