Aktive  |   |   |  Aktive: 4:2 im ersten Testspiel der Rückrunde

Erste Mannschaft

Aktive: 4:2 im ersten Testspiel der Rückrunde

Unser Team testete beim FC Viktoria Backnang II die in zwei Wochen Vorbereitung mühsam und in nicht endenden wollenden Platzrunden bei angenehmen Temperaturen um den Gefrierpunkt erarbeitete Kondition. Oppenweiler präsentierte sich schon vor der Umkleide in höchst stabilem Zustand: Kleinere Aufstoßer wurden lächelnd zur Kenntnis genommen ("Andere hätten da gespuckt!").

Im Spiel stand dann das Defensivverhalten und Pressing nach Ballverlust im Vordergrund. Nur zu Beginn stellten hoch gespielte Diagonalbälle unser Team vor Herausforderungen, ehe man die Gastgeber über eine etwas breiter gestellte Abwehrreihen zu Fehlpässen in die Tiefe zwang. Nichtsdestotrotz: Backnang ging mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte gelang das Umschaltspiel nach Balleroberung deutlich besser, auch weil der FC im Aufbauspiel etwas nachlässig wurde. Mit einem schön platzierten Distanzschuss brachte Dennis Petrovic unser Team in der 60. Minute wieder auf Augenhöhe, ehe nur eine Minute später der Führungstreffer fiel: Gefühlt versucht jeder SGOS-Spieler (abgesehen von Torwart Paul Schmiedel) den Ball aus fünf Meter Entfernung über die Linie zu drücken, ehe Tim Müller sich ein Herz nahm und das Runde gnadenlos erst an die Latte und von dort ins Tor knallte. Weiterhin prägten viele Zweikämpfe das nicht langweilig werdende Spiel. Manuel Perri fing in der 70. Minute einen langen Ball im Mittelfeld ab, dribbelte bis knapp vor den Strafraum und setzte einen ekligen Aufprall-Schuss ins linke untere Eck des Backanger Kastens. Die Gastgeber verkürzten in der 80. Minute per Freistoß, ehe Max Vogt sich für 90 engagierte Minuten belohnte und den Ball von links außen locker mit der Außenseite ins lange Eck schob.

Kommenden Freitag steht das nächste Testspiel an. Dann zu Gast: Der SC Ilsfeld II. Anstoß im Rohrbachtal ist um 19:30 Uhr.

Weitere Berichte