Aktive  |   |   |  SGOS siegt und baut die Tabellenführung aus

1. Mannschaft

SGOS siegt und baut die Tabellenführung aus

Erste gewinnt 2:0 in Remshalden.

An diesem Sonntag stand für die SGOS eine schwierige Partie beim Tabellendritten in Remshalden an, in der es darum ging den Abstand auf den FSV Waiblingen weiter aufrechtzuhalten und bereits frühzeitig den Relegationsplatz zu sichern.

Dabei musste die SGOS den kurzfristigen Ausfall von Abwehrchef Lukas Rosenke kompensieren, der aufgrund einer Prellung pausieren musste. Für ihn rückte Benedikt Csauth nach seiner halbjährigen Verletzungspause zurück in die Startelf. Die SGOS kam nur sehr schwer ins Spiel und hatte Probleme mit den taktisch sehr gut eingestellten Gastgebern. Remshalden hatte in den ersten 25 Minuten deutlich mehr Ballbesitz und erspielte sich gute Chancen. Nach 18 Minuten lag der Ball im Netz der SGOS, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Mitte des ersten Durchgangs wurde die SGOS etwas aktiver. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schickte Marcel Friz den durchstarteten Luca Krämer in den 16er. Dieser scheiterte im Eins-gegen-Eins mit dem Keeper, der ihm den Ball gerade so noch mit der Hand vom Fuß kratzen konnte. Nur kurze Zeit später kam Even Stoppel von halb rechts zum Abschluss, doch der Ball ging knapp über das Tor. Dementsprechend ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit erwischten die Jungs aus dem Rohrbachtal einen Blitzstart. Even Stoppels Schuss aus 12 Metern landete zwar an der Latte, doch den Abpraller verwandelte Erik Augustin mit dem Kopf zur 1:0 Führung. Nur wenige Minuten später hatte Erik Augustin die Riesenchance auf 2:0 zu erhöhen. Nach einem Querpass von Patrick Koch scheiterte er jedoch aus kurzer Distanz am Torhüter. In der 57. hatte unsere SGOS erneut die große Chance zu erhöhen. Luca Krämer konnte einen Ball im Strafraum gerade noch mit dem Fuß am gegnerischen Torhüter vorbeispitzeln. Dieser erwischte den besten Torschützen der SGOS nur noch regelwidrig und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Der Gästekeeper machte seinen Fehler allerdings wieder gut und parierte den Elfmeter von Marcel Friz stark. Somit hielt die SGOS die Gastgeber weiter im Spiel. Die klareren Chancen hatte aber weiterhin unsere Erste. Nach einem schnellen Konter tauchte Erik Augustin erneut allein vor dem Tor auf, schob den Ball aber knapp am Tor vorbei. Auch Luca Krämer hatte die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Sein Schuss aus acht Metern ging allerdings deutlich über das Tor. Mit zunehmender Dauer schwanden die Offensivkräfte der SGOS und Remshalden witterte die Chance auf den Ausgleich. Nach einem langen Ball kamen die Gastgeber im Strafraum zum Abschluss. Zum Glück für die SGOS traf Remshaldens Stürmer den Ball aber nicht richtig. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne. Die SGOS stand kompakt und beschränkte sich aufs Kontern. In der 90. Minute musste der Anhang aus Oppenweiler nochmal zittern. Tim Roger lenkte einen Distanzschuss gerade noch so an den Pfosten. Von dort trudelte der Ball an der Torlinie entlang, wo ihn Tim Müller letztendlich klären konnte. In der letzten Minute der Nachspielzeit die Entscheidung. Luca Krämer eroberte den Ball an der Mittellinie und marschierte mit der letzten Kraft allein Richtung Tor. Dort legte er für den mitgelaufenen Even Stoppel quer, der nur noch zum 2:0 einschieben musste. Der Schlusspfiff wurde von den Jubelschreien der Spieler und Fans erstickt, die den Sieg im Spitzenspiel feierten. Aufgrund der Niederlage des FSV Waiblingen kann die SGOS den Abstand ausbauen und macht einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft.

Es spielten für die SGOS: Roger – Müller T., Csauth (88. Jung), Hassler M., Kübler F. – Wieland J., Friz M., Koch (86. Trinnes), Stoppel E., Augustin (70. Liepold) – Krämer L.


An diesem Sonntag steht für die SGOS ein großer Heimspieltag zum 50-jährigen Jubiläum an. Die Jubiläumsfeier beginnt mit den Spielen unserer beiden Frauenmannschaften um 11.00 und 13.00 Uhr, wobei die erste Mannschaft der Frauen die Meisterschaft perfekt machen kann. Zeitgleich spielt die zweite Mannschaft der Herren gegen den SV Steinbach II, ehe die erste Mannschaft um 15.00 Uhr die erste Mannschaft des SV Steinbachs empfängt. Wir freuen uns auf euch und hoffen, dass wir unser Jubiläum und möglichst viele Punkte zusammen feiern können! Wir empfehlen schonmal Urlaub für Montag einzutragen.

 

Geschrieben von Luca Krämer und Paul Schmiedel

Weitere Berichte